Buch-Tipp 50Plus: „Codewort Geronimo“

Die USA setzen ihren Kampf gegen Al-Kaida fort. In den letzten Tagen wurde die aktuelle Nr. 2 Abu Jahja al-Libi in Pakistan getötet. Er galt als der Kronprinz Bin Ladens. Wie aber lief das Auffinden und die Beseitigung von Osama bin Laden ab?

Logo

imageAm 2. Mai 2011 knackste der Lautsprecher im Lageraum des Weißen Hauses. Ursprung der Nachricht: Pakistan. Der Wortlaut: “Geronimo, Echo, KIA”. Diese Worte markierten das Ende der Jagd auf Top-Terrorist Osama bin Laden. “Codewort Geronimo” ist die Geschichte dieses Einsatzes – erzählt von den Männern, die ihn durchführten. Chuck Pfarrer, selbst ehemaliger Kommandeur der Eliteeinheit Navy SEALs, sprach für dieses Buch mit Mitgliedern des SEAL-Teams, das Osama bin Laden aufspürte. Das Ergebnis ist ein Werk voller zuvor nie veröffentlichter Details, das den Leser in bin Ladens Unterschlupf mitnimmt. Pfarrer beschreibt buchstäblich jedes Detail – die Dunkelheit über dem Vorort, die Geräusche im Hof, den Geruch im Haus und die Beinahe-Katastrophe in Form eines kaputten Helikopters bis hin zu dem Moment, wo die Jagd auf den meistgesuchten Mann der Welt zu Ende ging. “Codewort Geronimo” ist die Geschichte eines der spektakulärsten Einsätze unserer Zeit – durchgeführt von der härtesten Elitetruppe der Welt: dem legendären SEAL Team Six.

  • Autor: Chuck Pfarrer
  • Verlag: Plassen
  • Seiten: 354
  • ISBN: 9783864700187
  • Preis: 24,90 Euro

Das spannende Buch ist in jeder guten Buchhandlung erhältlich.

Kommentar hinterlassen zu "Buch-Tipp 50Plus: „Codewort Geronimo“"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: