Buch-Tipp 50Plus: Das Universum in der Nussschale – von Stephen Hawking

Der Physiker Stephen Hawking starb am 14. März 2018. Aus diesem Anlass stellen wir in BESTZEIT-PLUS sein bahnbrechendes Buch vor. Über das surreale Wunder der modernen Raum-Zeit-Forschung.

Wie kam es, dass in einer bestimmten Phase der kosmischen Entwicklung Milliarden Sterne »angingen«, wie tickt das Uhrwerk, das sie dazu veranlaßte? Warum glüht der Himmel nicht, obwohl doch das ganze Universum glüht – oder stimmt das gar nicht? Warum bewegt sich das Universum von uns fort? Warum haben Raum und Zeit einen Anfang und sind nicht ewig? Warum ist die Welt nicht fest umrissen und endgültig? Warum sind wir eigentlich hier und nicht woanders? Gibt es im All andere Wesen, und wenn ja, wer sind sie, und wo sind sie?

Die Suche nach der Formel, die das Universum erklärt, nach der »Theorie für alles« ist der heilige Gral der Physik. Stephen Hawking behandelt in ›Das Universum in der Nussschale‹ verschiedene Vorschläge dafür, wie zum Beispiel die String-Theorie und Super-Gravitation. Er zeigt, dass nicht jeder Raum, sondern auch jede Zeit eine Form annimmt. Er pokert mit Newton und Einstein, befasst sich mit der Frage, ob Zeitreisen möglich sind, sowie mit anderen kühnen Spekulationen und bietet einen einzigartigen Einblick in die Welt der modernen Astrophysik und Kosmologie.

Details zum Buch Das Universum in der Nussschale

  • Autor: Stephen Hawking
  • Verlag: dtv
  • Seiten: 264
  • ISBN: 978-3-423-34089-2
  • Preis: 16,90 Euro

Kommentar hinterlassen zu "Buch-Tipp 50Plus: Das Universum in der Nussschale – von Stephen Hawking"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: