Buch-Tipp in BESTZEIT-PLUS: Alt, arm, abgezockt

Die Rente ist sicher! Das stimmt, irgendeine Rente wird es wohl immer geben. Um den Lebensabend aber auszufinanzieren, müssen immer mehr Bürger immer mehr Geld in die Private und Betriebliche Altersvorsorge investieren. Sind Lebensversicherungen der richtige Weg? Dies untersucht Sven Enger in seinem neuen Buch. 

Fast alle Menschen verlassen sich bei ihrer Altersvorsorge auf ihre Lebensversicherung. Lebensversicherer müssen – gesetzlich vorgeschrieben – ihre Kapitalanlagen überwiegend in sichere festverzinsliche und damit renditearme Bundesanleihen anlegen. Doch die von der EZB verordneten sehr niedrigen Zinsen verhindern die notwendige Rendite, sodass die Garantiezusagen der Vergangenheit an die Versicherten von vielen Versicherern und Unternehmen, die Zusagen für die Betriebliche Altersversorgung gegeben haben, nicht mehr bedient werden können.

Schon jetzt wissen zahlreiche Versicherer nicht mehr, wie sie ihr Kapital investieren und eine auskömmliche Rendite erwirtschaften sollen. Der Chef der Finanzaufsicht BAFin warnt vor einer Krise der Lebensversicherer und pocht auf eine deutliche Senkung des gesetzlich vorgegebenen Garantiezinses.

Vor unseren Augen werden die ersten Auffanggesellschaften gegründet. Einige Unternehmen haben ihre Lebensversicherungs-Bestände schon an branchenfremde, ausländische Investoren verkauft. Das Geschäftsmodell Lebensversicherung mit Garantie ist kollabiert. Die meisten der 93 Millionen laufenden Lebensversicherungsverträge werden wohl nicht wie versprochen ausgezahlt.

Sven Enger, der selbst als CEO in der Versicherungsbranche gearbeitet hat, erklärt, warum die Politik Angst vor der Wahrheit hat und welche Auswege es aus dem Crash-Szenario geben könnte. Sven Enger war Vorstand mehrerer großer internationaler Konzerne, ist heute der Head Digital Think Tank am Northern Institute of Technology Management (NIT) an der Technischen Universität Hamburg und Teilhaber des Berliner Verlags „Zukunft & Gesellschaft“.

Details zum Buch

  • Autor: Sven Enger
  • Verlag: Econ
  • Seiten: 288
  • ISBN: 13 9783430202145
  • Preis: 18,00 Euro

Kommentar hinterlassen zu "Buch-Tipp in BESTZEIT-PLUS: Alt, arm, abgezockt"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: