Buch-Tipp in BZ-Nachrichten: Die Chinesen

Nie zuvor war unsere Zukunft so sehr mit China verknüpft wie heute. Und das nicht nur im Hinblick auf unsere Arbeitsplätze und unser wirtschaftliches Wohlergehen, sondern auch auf unsere Art zu leben und die Bewahrung des Weltfriedens. Zugleich erscheint uns das ferne Riesenreich seltsam fremd und undurchschaubar. Mit seinem ebenso tiefschürfenden wie hochaktuellen Porträt des Volkes, das wir kein anderes die Welt von morgen prägen wird, legt das deutsch-chinesische Autorenpaar ein unverzichtbares Standardwerk zum Verständnis der Chinesen vor. 

Stimmen zum Buch Die Chinesen

  • „Ein mutiges Buch. Ein Psychogramm einer ganzen Nation von 1,4 Milliarden Menschen zu erstellen, ist keine leichte Aufgabe. Die Autoren meistern sie mit beeindruckender Kenntnis und dem Mut, auch sicher geglaubte Einschätzungen kräftig gegen den Strich zu bürsten.“ Eberhard Sandschneider, Professor für Politik Chinas und internationale Beziehungen, FU Berlin
  • „Dieses Buch ist für alle, die in China Geschäfte machen wollen, eine lehrreiche, aber auch spannende Lektüre und die umfassendste Darstellung von Land und Leuten, die ich kenne.“ Heinrich von Pierer, langjähriger Vorstandsvorsitzender von Siemens
  • „Ein Buch, das für kontroverse und fruchtbare Diskussionen sorgen kann.“ sagt Jörg Wuttke, langjähriger Präsident der Europäischen Handelskammer in China.

Details zum Buch Die Chinesen

  • Autoren: Stefan Baron, Guangyan Yin-Baron
  • Verlag: ECOPN
  • Seiten: 446
  • ISBN: 13 9783430202411
  • Preis: 25,00 Euro

Kommentar hinterlassen zu "Buch-Tipp in BZ-Nachrichten: Die Chinesen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: