Buch-Tipp in BZ-Nachrichten: Die Zukunft der Vierten Industriellen Revolution

Wie wir den digitalen Wandel gemeinsam gestalten. Das neue Buch des Gründers und Vorsitzenden des Weltwirtschaftsforums in Davos.

Wir stecken mitten in der Vierten Industriellen Revolution, und sie wird alles verändern: wie unsere Wirtschaft funktioniert, wie wir miteinander umgehen, was es bedeutet, Mensch zu sein. In seinem neuen Buch skizziert der Vorsitzende des Weltwirtschaftsforums Klaus Schwab die wichtigsten Trends der neuen Technologien, die die Vierte Industrielle Revolution ausmachen und entscheidend für die Zukunft der Menschheit sein werden. Er legt dar, wie die daraus entstehenden Chancen bestmöglich für uns genutzt werden können und eine positive und nachhaltige Zukunft gelingen kann.

Der Autor Klaus Schwab

Klaus Schwab, geboren 1938 in Ravensburg, ist Gründer und Vorsitzender des Weltwirtschaftsforums. Die in Genf ansässige internationale Organisation ist eine Plattform für Führungskräfte aus Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaften zur Bewältigung globaler Herausforderungen, unter anderem organisiert sie das Jahrestreffen ihrer Mitglieder in Davos. Sein 2016 erschienenes Buch »Die Vierte Industrielle Revolution«, das weltweit monatelang auf der Wirtschaftsbestsellerliste stand, wurde in über 30 Sprachen übersetzt und hat mehr als eine Million Exemplare verkauft.

Details zum Buch „Die Zukunft der Vierten Industriellen Revolution“

  • Autor: Klaus Schwab
  • Verlag: DVA
  • SAeiten: 400
  • ISBN: 978-3-421-04840-0
  • Preis: 26,00 Euro

Kommentar hinterlassen zu "Buch-Tipp in BZ-Nachrichten: Die Zukunft der Vierten Industriellen Revolution"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: