Buch-Tipp in BZ-Nachrichten: Paradies – von Amelie Fried

Paradies von Amelie Fried

Eine Woche im Paradies: Hier zählen nur Sie – und am Ende werden Sie nicht mehr der gleiche Mensch sein!

Petra freut sich auf eine Auszeit ganz für sich, ohne Haushalt, Kinder, Mann und Job. Ihren Sehnsuchtsort findet sie auf einer spanischen Insel, bei einer Seminarwoche im herrlich gelegenen

Paradies von Amelie Fried

Hotel Paraíso mit Selbsterfahrung, Körperarbeit, Meditation und Yoga. Dort trifft sie auf die anderen Teilnehmer der Gruppenreise, darunter Anka, Suse und Jenny, die unterschiedlicher nicht sein könnten – und Geheimnisse haben, die nicht nur Petras Leben aus den Fugen heben. Als auch noch ein Sturm die Hotelgäste einschließt und ein Entkommen von der Insel unmöglich macht,

kochen die Emotionen innerhalb der Gruppe lebensgefährlich hoch. Am Ende wird aus dem Meer eine Frauenleiche geborgen. Aus der paradiesischen Wellnesswoche ist ein Albtraum geworden, und keiner der Teilnehmer ist mehr der Mensch, als der er gekommen ist – wie im Prospekt versprochen.

„Amelie Fried schreibt Bücher, wie ich sie liebe. Die mich fesseln – und die ich einfach nicht mehr aus der Hand legen kann …“ Birgit Schrowange (Botschafterin Bundesverband Initiative 50Plus – BVI50Plus), Birgit – Lust auf mehr (20.09.2018)

Details zum Buch „Paradies“

  • Autorin: Amelie Fried
  • Verlag: Heyne
  • Seiten: 432
  • ISBN: 978-3-453-27047-3
  • Preis: 17,00 Euro

Kommentar hinterlassen zu "Buch-Tipp in BZ-Nachrichten: Paradies – von Amelie Fried"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: