Buch-Tipp in BZ-Nachrichten: Rastlos im Beruf, ratlos im Ruhestand?

Der Übergang vom Beruf in den Ruhestand ist eine individuell sehr prägende und intensive Zeit der Veränderung – auf die damit verbundenen Herausforderungen sind wir aber meist nur sehr unzureichend vorbereitet. 

Dieses Buch schafft Abhilfe, es ist Informationsquelle und Ratgeber zugleich: Der Autor nimmt den Leser an die Hand und führt ihn durch die verschiedenen Lebensbereiche auf die Reise in einen aktiven und erfüllenden Ruhestand. Mit einer Vielzahl von Übungen und Praxistipps gelingt es ihm, den Leser Schritt für Schritt auf die Risiken der nachberuflichen Zeit hinzuweisen, Impulse für einen gelingenden Lebensabend zu setzen und Lösungen zur Meisterung der anstehenden Altersfragen anzubieten. Zahlreiche Beispiele aus der Seminarpraxis und aus dem eigenen Erleben des Autors verleihen dem Ratgeber einen hohen Grad an Authentizität. Neben dem lebendigen und bildhaften Schreibstil verstärken zahlreiche Abbildungen die Aussagekraft des Buches.

Der Autor Wolfgang Schiele

Wolfgang Schiele ist selbstständig und bietet Workshops und Coachings für den Übergang vom Arbeitsleben in den Ruhestand an. Er konzipiert Seminare und Beratungsmethoden für Menschen, die gern schon vor der Rente mehr über die Herausforderungen der dritten Lebensphase wissen wollen und erfahren möchten, wie sich Ruhestand anfühlt. Zuvor absolvierte er eine mehrjährige Ausbildung zum Coach, erwarb die Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde für Psychotherapie und qualifizierte sich u. a. zum EMDR-Coach und Resilienztrainer.

Kommentar hinterlassen zu "Buch-Tipp in BZ-Nachrichten: Rastlos im Beruf, ratlos im Ruhestand?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: