Buch-Tipp in BZ-Nachrichten: Sturmabteilung

Sturmabteilung von Daniel Siemens

Das große Standardwerk über die Geschichte der SA.

Dies ist die erste umfassende Geschichte der SA. Daniel Siemens, einer der renommiertesten deutschen Historiker der jüngeren Generation, beschreibt darin den Aufstieg der Ordnertruppe, die für die Hitlerbewegung den Straßenkampf gegen die politischen Feinde ausfocht. Bis zu den frühen dreißiger Jahren verwandelte sich die SA dann von einer Schlägertruppe zum entscheidenden Faktor bei der Machteroberung der Nationalsozialisten. In seinem Standardwerk zeigt Daniel Siemens zudem, wie sogar nach den Säuberungen beim „Röhm-Putsch“ 1934 die SA eine überraschend aktive Rolle in der nationalsozialistischen Eroberungs- und Vernichtungspolitik und dem Holocaust spielte.

Sturmabteilung von Daniel Siemens

Der Autor des Buches „Sturmabteilung“

Daniel Siemens, geboren 1975 in Bielefeld, ist Professor für Europäische Geschichte an der Newcastle University und Fellow der Royal Historical Society. Er ist Autor zahlreicher Publikationen zur Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts, darunter der hochgelobten Studie „Horst Wessel. Tod und Verklärung eines Nationalsozialisten“ (Siedler 2009), die mit dem Preis Geisteswissenschaften International ausgezeichnet wurde.

Buchpräsentation

  • Stiftung Topographie des Terrors, Niederkirchnerstraße 8 in 10963 Berlin
  • 19:00 Uhr
  • Moderation von Prof. Dr. Michael Wildt

Details zum Buch „Sturmabteilung“

  • Autor: Daniel Siemens
  • Verlag: Siedler
  • Seiten: 592
  • ISBN: 978-3-8275-0051-9
  • Preis: 36,00 Euro

Kommentar hinterlassen zu "Buch-Tipp in BZ-Nachrichten: Sturmabteilung"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: