Buch- und DVD-Tipps zum Wochenende in BESTZEIT-PLUS

Heute mit einem tragisch-romantischen Liebes-Drama, einer spannenden Geschichts- und Medien-Stunde sowie einem Action-Kracher zur Ablenkung.

Buch-Tipp 50Plus: Gegen alle Regeln

Eine Geschichte von Liebe und Verlust

Die erfolgreiche New Yorker Journalistin Ariel Levy hat eine aufregende Affäre, eine liebevolle Ehepartnerin und den Wunsch nach einem Kind. Emanzipiert lebt sie nach ihren eigenen Regeln. Doch als sie eine Fehlgeburt erleidet, bricht alles auseinander.

Im fünften Monat schwanger reist Ariel Levy nach Ulan Bator in die Mongolei, um für eine ihrer Reportagen zu recherchieren. Kurz nach der Ankunft hat sie starke Schmerzen im Unterleib und bringt ihr Baby allein auf dem Badezimmerboden des Hotelzimmers zur Welt. Für wenige kostbare Minuten lebt ihr Sohn. Traumatisiert von ihrem Verlust und taub vor Schmerz tritt sie einige Tage später die Heimreise an. Ein Anknüpfen an ihr altes Leben ist nicht möglich, denn sie scheint ihrer Identität beraubt: Ihr Körper schreit nach seiner Mutterrolle und verhindert eine Rückkehr in ein vertrautes Frauendasein. Ariels Ehepartnerin Lucy hat sich zu diesem Zeitpunkt in den Alkohol und aus der Beziehung geflüchtet. So zersplittert das selbstdefinierte Leben der 37-Jährigen. Allem beraubt, bleibt ihr nur noch die Liebe zur Sprache.

Die Autorin Ariel Levy

Ariel Levy wurde 1974 in Larchmont, New York geboren und arbeitet seit vielen Jahren als preisgekrönte Journalistin für das renommierte Kulturmagazin The New Yorker. Ihre Reportage „Thanksgiving in Mongolia“ wurde mit dem National Magazine Award for Essays and Criticism ausgezeichnet. Diese persönliche Geschichte diente als Grundlage für das vorliegende Buch, das international für Aufsehen sorgte.

Details zum Buch

  • Autorin: Ariel Levy
  • Verlag: Knaur
  • Seiten: 240
  • ISBN: 978-3-426-21430-5
  • Preis: 19,99 Euro

DVD-Tipp 50Plus: Verleugnung

Die amerikanische Universitätsprofessorin Deborah E. Lipstadt (Rachel Weisz) wird unerwartet zur Verteidigerin der historischen Wahrheit, als der britische Autor David Irving (Timothy Spall) sie wegen Verleumdung verklagt. In ihrem jüngsten Buch hatte Lipstadt ihm die Leugnung des Holocaust vorgeworfen. Durch das britische Justizsystem in die Defensive gedrängt, steht sie nun gemeinsam mit ihren Verteidigern, angeführt von Richard Rampton (Tom Wilkinson), vor dem absurden Problem, nicht nur sich selbst zu verteidigen, sondern auch beweisen zu müssen, dass der Holocaust tatsächlich stattgefunden hat. Statt sich jedoch eingeschüchtert zu geben, weckt diese scheinbar unlösbare Aufgabe ihren Kampfgeist. Lipstadt lehnt jeden Vergleich ab und stellt sich vor Gericht ihrem unerbittlichen Gegner …

Basierend auf dem Buch „Betrifft: Leugnen des Holocaust“ der Historikerin Deborah E. Lipstadt, adaptierte der Oscar®-nominierte Autor David Hare („Der Vorleser“) den Roman für die Leinwand. Alle Dialoge innerhalb der Gerichtsszenen wurden im Wortlaut aus den offiziellen Akten des damaligen Prozesses in das Drehbuch übertragen und machen das Drama so nicht nur besonders authentisch, sondern noch bewegender.

Oscar®-Preisträgerin Rachel Weisz („Die Mumie“, „Der ewige Gärtner“, „Ewige Jugend“) brilliert in der Rolle der intellektuellen Historikerin Deborah E. Lipstadt. Mit Timothy Spall („Mr. Turner – Meister des Lichts“, „The Party“) bekommt sie in VERLEUGNUNG einen überzeugenden Widersacher, den britischen Historiker und Holocaust-Leugner David Irving. In weiteren Rollen glänzen der zweifach Oscar®-nominierte Tom Wilkinson („Snowden“, „Selma“), Andrew Scott („Spectre“, „Sherlock“), Jack Lowden („Dunkirk“, „Krieg und Frieden“) und Caren Pistorius („Slow West“, „The Light Between Oceans“).

Angezogen von der Zeitlosigkeit und der Aktualität der Thematik inszenierte Regisseur Mick Jackson („Bodyguard“, „Volcano“) mit dieser wahren Geschichte ein zweifellos mitreißendes Drama: „Wir leben in einer Zeit der Unvernunft und der Lügen, in einer Zeit, die von extremer Gewalt und von allen möglichen Angriffen auf die Wahrheit geprägt ist“.

Trailer zur DVD „Verleugnung“ im 50PlusFernsehen

Darsteller: Rachel Weisz, Timothy Spall, Tom Wilkinson, Andrew Scott

DVD-Tipp 50Plus: Fast & Furious #8

Das neueste Kapitel der weltweit phänomenal erfolgreichen Kinoreihe ist noch rasanter und sorgt für den ultimativen Geschwindigkeits- und Adrenalinrausch.

Nun, da Dom (Diesel) und Letty (Rodriguez) verheiratet sind, Brian und Mia die Crew verlassen haben – und die übrigen Crewmitglieder freigesprochen sind – führen alle ein annähernd normales Leben.

Doch als Dom von der mysteriösen Cipher (Oscar®-Gewinnerin Charlize Theron) getäuscht wird und ihr in eine Welt des Verbrechens folgt, aus der ein Entkommen unmöglich scheint, steht die Familie bald vor ihrer bisher härtesten Prüfung.

Denn Cipher zwingt ihn, sein Team zu verraten.

Auf einem waghalsigen Trip von den Küsten Kubas über die Straßen New York Citys bis zu den eisigen Gefilden der Barentssee jagt der Elitetrupp kreuz und quer über den Globus, um eine radikale Anarchistin daran zu hindern, die Welt mit Chaos zu überziehen… und den Mann zurückzugewinnen, der einst aus der Crew eine Familie schmiedete.

50PlusFernsehen: Der offzielle Trailer zu Fast & Furious #8

 

 

Kommentar hinterlassen zu "Buch- und DVD-Tipps zum Wochenende in BESTZEIT-PLUS"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: