Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wendet sich an den Bundesverband Initiative 50Plus

Anlässlich seiner Wahl durch die Bundesversammlung zum Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland am 12. Februar 2017 hatte der Vorstand des Bundesverband Initiative 50Plus Frank-Walter Steinmeier herzliche Glückwünsche übermittelt. Dies hatte der Bundesverband in verbunden mit der Bitte, die Fragen des demografischen Wandels aufmerksam zu begleiten.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier an seinem ersten Amtstag im Schloss Bellevue in Berlin. Bild: Steffen Kugler

„Wir unterstützen Sie in Ihrer Auffassung, dass nur ein stärkeres individuelles und bürgerschaftliches Engagement unserer Gesellschaft die Kraft gibt, die sie braucht, um die vor uns liegenden Herausforderungen z.B. des demografischen Wandels zu bewältigen. Die Generation 50Plus ist stark genug, dazu einen bemerkenswerten Beitrag zu leisten. Zugleich trägt dieser Beitrag seinen Teil dazu bei, das Bild vom Alter(n) in Deutschland positiv zu beeinflussen.“ so Uwe-Matthias Müller in dem Schreiben an den gewählten Bundespräsidenten.

„Ich habe mich sehr über Ihr Schreiben gefreut und bin tief berührt von der Sympathie und dem großen Vertrauen. Der neuen Aufgabe gehe ich mit großem Respekt entgegen und hoffe, den hohen Erwartungen gerecht zu werden.“ antwortete Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in seinem persönlichen Schreiben an Uwe-Matthias Müller.

Mehr Informationen zum Bundesverband Initiative 50Plus finden Sie auf der Homepage www.BVI50Plus.de.

Kommentar hinterlassen zu "Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wendet sich an den Bundesverband Initiative 50Plus"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: