Demografie-Debatte Deutschland: „Gerade älteren Menschen bietet die Digitalisierung neue Möglichkeiten!“

Am Freitag ist es soweit: die 1. Demografie-Debatte Deutschland in Baden-Württemberg startet in Stuttgart. Digitalisierung, Mobilität, Gesundheit und ältere Beschäftigte sind die Schwerpunkt-Themen der eintägigen Tagung im „Cinema“.

80 geladene Gäste diskutieren am 15. März 2019  im „Cinema“ mit Experten, wie Dr. Reiner Klingholz vom Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung, Johannes Elling, dem Geschäftsführer von Bosch Management Support GmbH, Dr. Armin Pscherer, dem Projektkoordinator der Koordinierungsstelle Telemedizin Baden-Württemberg, Wolfgang Wolf, dem Geschäftsführenden Vorstandsmitglied des Landesverbandes der Baden-Württembergischen Industrie e. V. sowie Helmut Muthers vom Bundesverband Initiative 50Plus.

Die Demografie-Debatte in Stuttgart wird ausgerichtet von Thaddäus Kunzmann, dem Demografie-Beauftragten des Landes Baden-Württemberg und dem Bundesverband Initiative 50Plus (BVI50Plus).

Alle Informationen zur Agenda, eine vollständige Liste der Experten und die Möglichkeit der kostenfreien „Last-Minute-Anmeldung“ finden Sie hier: https://www.demografischer-aufbruch.de/debatte/demografie-debatte-deutschland-baden-wuerttemberg-2019/.  Diejenigen, die nicht teilnehmen können, haben die Möglichkeit, einen Online-Dialog mit den Experten zu führen: https://www.demografischer-aufbruch.de/dialog/.

Thomas Strobl

„Gerade älteren Menschen bietet die Digitalisierung neue Möglichkeiten gesellschaftlicher Teilhabe und ein Plus an Lebensqualität. Mehr Selbstständigkeit und Unabhängigkeit im Alter – und das dank digitaler Instrumente. Auch deshalb ist die Digitalisierung in Baden-Württemberg ein Top-Thema für die Landesregierung. Dabei setzen wir uns ambitionierte Ziele und arbeiten hart daran, Baden-Württemberg zur innovativsten digitalen Leitregion in Europa zu entwickeln.

Dem Bundesverband Initiative 50plus e.V. danke ich herzlich, dass Sie das wichtige Thema der Digitalisierung und Demografie aufgreifen. Ihrer Veranstaltung wünsche ich einen erfolgreichen Verlauf mit interessanten Diskussionen und anregenden Gesprächen!“ so Thomas Strobl, stellvertretender Ministerpräsident Baden-Württemberg.

Kommentar hinterlassen zu "Demografie-Debatte Deutschland: „Gerade älteren Menschen bietet die Digitalisierung neue Möglichkeiten!“"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: