Demografie-Debatte Deutschland startet

Am 22. November 2018 beginnt in der Hauptstadt Berlin die „Demografie-Debatte Deutschland“. Mit diesem Veranstaltungs-Format wird der Bundesverband Initiative 50Plus (BVI50Plus) die Diskussion um alle drängenden Fragen der demografischen Entwicklung in Deutschland beflügeln und mit Substanz anreichern.

Der Bundesverband Initiative 50Plus (BVI50Plus) ist die Interessenvertretung der Menschen der Generation 50Plus. „Es geht aber um deutlich mehr als nur um die Baby-Boomer. Wenn wir die Risiken und Chancen des demografischen Wandels bewältigen wollen, müssen alle gesellschaftlichen Gruppen, alle Generationen, alle politischen und demokratischen Kräfte an einem Strang ziehen. Daher hat der BVI50Plus die Initiative ergriffen und den Demografischen Aufbruch gegründet. Jeder Interessierte ist dazu eingeladen, mitzumachen.“ so Uwe-Matthias Müller, Geschäftsführender Vorstand des Bundesverband Initiative 50Plus (BVI50Plus).

Demografischer Aufbruch

„Als Bürger der Generation 50Plus tragen wir unseren Teil der Verantwortung für die Gestaltung unserer Gesellschaft und die Zukunft unseres Landes.

Wir gehen von der Solidarität und Gleichwertigkeit aller Generationen aus und treten ein für mehr Gemeinsinn, Achtsamkeit und gegenseitige Wertschätzung.

Das Altersbild der älteren Generation ist heute anders als in der Vergangenheit. Die Generation 50Plus ist ein großer und kraftvoller Teil unserer ganzen Gesellschaft. Diese dynamische Veränderung muss sich auch im gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und medialen Bild wiederspiegeln.

Millionen Menschen der Generation 50Plus sind keine Randgruppe, sondern vitaler und kreativer Teil der Gesellschaft.

Es gilt, den Prozess des demografischen Wandels in unserem Land aktiv zu gestalten und die Chancen, die der demografische Wandel mit sich bringt, zu nutzen. Dafür braucht es alle gesellschaftlich-relevanten Gruppen in unserem Land. Dafür gibt es die Plattform Demografischer Aufbruch. Machen Sie mit!“

So die Präambel der Bewegung Demografischer Aufbruch.

Als Diskussions-Punkte sind im Rahmen eines so genannten „Deutschland-Plans“ Aktions-Felder wie z.B. Generationenbild, Familie, Umwelt, Wohnen, und Altersversorgung definiert worden. Sie werden schrittweise in die öffentliche Diskussion einfließen.

Demografie-Debatte Deutschland

Am 22. und 23. November 2018 wird in Berlin die Auftakt-Veranstaltung zur „Demografie-Debatte Deutschland“ stattfinden. Themen-Schwerpunkte der Tagung, die mit 150 persönlich geladenen Gästen stattfinden wird, sind „Kostenfaktoren und Kosten der Demografie“ sowie die Frage „Wie kann Digitalisierung einer alternden Gesellschaft dienen“.

Die Liste der Referenten ist eindrucksvoll und reicht vom früheren Bremer Bürgermeister Dr. Henning Scherf über Werte-Forscher Professor Peter Wippermann, dem Wirtschaftsweisen Professor Lars Feld und dem „Robotik-Papst“ Professor Gerhard Hirzinger. In einer Live-Schaltung aus dem Bundestag werden Bundestags-Abgeordnete über das Thema Rente sprechen. Demografie-Beauftragte der Länder werden ihre Arbeits-Schwerpunkte vorstellen.

Bundesminister Jens Spahn unterstützt die Intention der Demografie-Debatte Deutschland

Achim Küssner, Sprecher der Geschäftsführung der Schroder Investment Management GmbH, wird die Private Altersvorsorge in Deutschland im internationalen Vergleich darstellen.

Gastgeber der Auftakt-Veranstaltung der „Demografie-Debatte Deutschland“ sind neben dem Bundesverband Initiative 50Plus (BVI50Plus) das Deutsche Institut für Altersvorsorge (DIA) und das Meinungsforschungs-Institut INSA-CONSULERE. Medienpartner ist der Finanzen Verlag. Ort der Veranstaltung ist das Microsoft Atrium in Berlin-Mitte, das von dem Software-Konzern zur Verfügung gestellt wird.

Bundesminister Jens Spahn hat für die „Demografie-Debatte Deutschland“ ein Grußwort formuliert, in dem er den BVI50Plus auffordert, die Debatte zu intensivieren und die Politiker und Entscheider anzutreiben. Das gesamte Grußwort des Bundesministers finden Sie hier: https://www.demografischer-aufbruch.de/2018/10/24/bundesminister-jens-spahn-grusswort/.

Mehr Informationen zum Demografischen Aufbruch und der „Demografie-Debatte Deutschland“ finden Sie im Internet unter https://www.demografischer-aufbruch.de/.

Kommentar hinterlassen zu "Demografie-Debatte Deutschland startet"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: