Finanzen 50Plus: Droht die Immobilienblase zu platzen? Warum gute Beratung so wichtig ist!

Jüngst hat die Europäische Zentralbank (EZB) in Frankfurt am Main die Leitzinsen auf Null gesenkt. Das bedeutet, dass Sparer keine Zinsen mehr erhalten und dass das Aufnehmen von Krediten so billig wie noch nie ist. Was als Stimulation für den Konsum und Investitionen gut gemeint sein mag, ist aber auch ein kräftiger Anreiz für Private, in Sachwerte, in Immobilien zu investieren. Dabei erleben vor allem die Städte und Regionen eine immense Nachfrage, in denen die Preise sowieso schon auf einem Allzeit-Hoch liegen. Da stellen sich gleich mehrere Fragen:

  • Was passiert, wenn die Zinsen steigen und damit die Last der Bezahlung der Baufinanzierungen teurer wird?
  • Was passiert, wenn die Wertentwicklung der mit billigem Geld gekauften Immobilie aufgrund mangelnder Nachfrage sinkt?
  • Welche Art von Immobilien lohnen sich überhaupt langfristig?
  • Und: wo finde ich Berater, die zwar natürlich auch ein Eigeninteresse haben, aber doch das Wohl ihres Mandanten in den Fokus ihrer Bemühungen stellen?

Antworten auf diese berechtigten Fragen versucht Quamdomi zu geben. Diese junge Gesellschaft wird von „alten Hasen“, also erfahrenen Beratern geführt. Die Berater gehören selbst der Generation 50Plus an und verstehen daher die besonderen Bedürfnisse, die diese Klientel hat. Quamdomi versucht, noch wirkliche „Schnäppchen“ zu finden und erreicht das durch das Knüpfen eines dichten Netzwerkes von Anbietern, Steuerberatern und Immobilien-Experten. Spezialisiert ist Quamdomi auf Pflege-Immobilien und denkmalgeschützte Bauten.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Mehr Informationen und Kontakt zu Quamdomi finden Sie auf www.Quamdomi.com.

Kommentar hinterlassen zu "Finanzen 50Plus: Droht die Immobilienblase zu platzen? Warum gute Beratung so wichtig ist!"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: