Kochen 50Plus: Flotte Omelette-Muffins

Kochen 50Plus: Flotte Omelette-Muffins

Wussten Sie, dass neben dem WM-Pokal diverse andere Pokale und Auszeichnungen an die WM-Teilnehmer vergeben werden? Neben allerlei goldenen Bällen, goldenen Schuhen, goldenen Handschuhen und einem Preis für den besten jungen Spieler wird auch die unterhaltsamste Mannschaft per Internetabstimmung gekürt. 1998 hat sich Frankreich diesen Titel erspielt. 2006 war es bei Deutschland soweit. Das sind doch beste Aussichten für ein unterhaltsames Viertelfinale.

Probieren Sie heute: Flotte Omelette-Muffins von BIOSpitzenkoch Christian Kolb.

Zutaten (für vier Personen)

  • 1 EL Speiseöl
  • 1 Lauchzwiebel
  • 80 g Kochschinken
  • 6 Eier
  • 80 g Emmentaler (gerieben)
  • 6 Kirschtomaten
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 Muffin-Formen

Zubereitung

Kochschinken würfeln. Lauchzwiebel häuten und ebenfalls würfeln. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und Lauchzwiebel und Schinken darin anbraten. Anschließend kurz beiseite stellen.

Die Tomaten waschen und würfeln. Die Eier in einer Schüssel verquirlen und Emmentaler und Tomatenstücke hinzugeben. Die gebratenen Schinken- und Lauchzwiebelstücke unterheben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Alles gut vermischen.

Die Masse auf die Muffin-Formen verteilen. Den Ofen auf 180 Grad Celsius vorheizen und die Omelette-Muffins zwölf Minuten backen. Danach kurz abkühlen lassen und auf Teller stürzen. 

Zeit für die Zubereitung: etwa 15 Minuten. Guten Appetit!

Kommentar hinterlassen zu "Kochen 50Plus: Flotte Omelette-Muffins"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: