Kochen 50Plus: Mini-Hamburger mit Salatherzen und Ketchup

Kochen 50Plus: Mini-Hamburger mit Salatherzen und Ketchup

Fußballspiele machen Fernsehsender glücklich! Die Spiele der jeweiligen Nationalmannschaften sind meist die quotenstärksten Programme des Jahres. Die letzen beiden Deutschlandspiele haben drei von vier Fernsehzuschauern angesehen. Ob heute Abend der Zuschauerrekord, den bislang die Begegnung Deutschland-Spanien von 2010 hält, gebrochen wird? Wer weiß! Wir würden uns jedenfalls freuen, wenn unser heutiges Newsletter Rezept, ein Klassiker aus dem Land unserer Gegenspieler, den noch nicht aufgestellten Nachkochrekord brechen würde.

Probieren Sie heute: Mini-Hamburger mit Salatherzen und Ketchup von BIOSpitzenkoch Alfred Fahr

Zutaten (für etwa zehn Mini-Hamburger)

  • 300 g Rinderhackfleisch
  • 1 EL fein gehackte Zwiebel
  • 2 EL Worcester Sauce
  • 2 TL Dijonsenf (oder grobkörniger Senf)
  • 1 TL Meersalz
  • 1/4 TL gemahlenen Pfeffer
  • 4 EL Tomatenketchup
  • 2 Herzen vom Kopfsalat
  • 3-4 eingelegte kleine Gurken
  • 10 kleine Party-Sesambrötchen

Zubereitung

Den Backofen auf circa 200 Grad vorheizen. Hackfleisch, Zwiebel, Worcester Sauce, Senf, Salz und Pfeffer mit einem Esslöffel Ketchup vermischen.

Mit feuchten Händen kleine Bällchen formen und flach gedrückt auf ein Backblech legen. Die Hamburger circa zehn bis 15 Minuten backen bis sie braun sind.

Die Salatblätter in etwa vier cm große Stücke und die Gurken in schräge dünne Scheiben schneiden. Die Partybrötchen halbieren und je mit einer Frikadelle, Salat, Gurke und Ketchup belegen.

Kommentar hinterlassen zu "Kochen 50Plus: Mini-Hamburger mit Salatherzen und Ketchup"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: