Kochen 50Plus: Tagliatelle in Kräutersosse mit Pilzen

Frische Kräuter gehören zur Frühlingsküche wie der Hase zu Ostern. In Ihrem Bioladen sind aromatische Biokräuter auch in Töpfen erhältlich. Wenn Sie den Pflänzchen einen etwas größeren Topf und ein Plätzchen auf Fensterbank oder Balkon gönnen, können Sie den ganzen Sommer frische Kräuter ernten.

Basilikum, Salbei, Rosmarin und Thymian fühlen sich in der vollen Sonne wohl. Petersilie, Kerbel, Schnittlauch und Dill reicht auch ein Plätzchen im Halbschatten. 

Probieren Sie heute das Rezept der Woche:  von BIOSpitzenkoch Andreas Weihmann Tagliatelle in Kräutersoße mit Pilzen

Zutaten (für vier Personen):

  • 500 g Tagliatelle
  • 1 Schalotte
  • 1 Zwiebel
  • 250 g frische Pilze
  • 3 EL Butter
  • 100 ml trockener Weißwein
  • 100 ml Geflügelfond
  • 200 g Sahne
  • 100 g kleine, eiskalte Butterwürfel
  • Frische Kräuter, fein geschnitten (z.B. Petersilie, Kerbel, Schnittlauch, Dill) Schwarzer Pfeffer Salz

Zubereitung:

Die Tagliatelle in reichlich Salzwasser bissfest garen, in ein Sieb schütten, kurz mit kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen. Die Schalotte abziehen und fein würfeln, die Pilze verlesen und in mundgerechte Stücke schneiden. Zwei EL Butter in einer Pfanne zerlassen, die Schalottenwürfel darin glasig andünsten und die Pilze angehen lassen. Etwas salzen, die Tagliatelle hinzugeben und darin schwenken.

Für die Soße die Zwiebel abziehen und in feine Würfel schneiden. Ein EL Butter zerlassen und die Zwiebelwürfel kurz darin anschwitzen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Weißwein, Geflügelfond und Sahne aufgießen. Die Soße auf die gewünschte Konsistenz reduzieren und durch das Einrühren von kalten Butterwürfeln montieren. Abschmecken und zuletzt die Kräuter dazugeben. Die Tagliatelle mit den Pilzen und der Soße dekorativ auf Tellern anrichten. 

Kommentar hinterlassen zu "Kochen 50Plus: Tagliatelle in Kräutersosse mit Pilzen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: