Sun City – das US-Modell für Wohnen im Alter

Sun City liegt im Maricopa County im US-Bundesstaat Arizona. Sun City ist Teil der Metropolregion von Phoenix, der Hauptstadt von Arizona.

Der Ort wurde 1960 als Projekt der Del E. Webb Corporation gegründet und ist eine „Rentnerstadt“ mit knapp 40.000 Einwohnern, die überwiegend von älteren US-Bürgern aus den nördlichen Bundes-Staaten bewohnt wird. Die Altersgrenze wurde auf 55 Jahre festgelegt. Typisch für Sun City ist der kreisförmige Aufbau der Stadt, der von Grünflächen, Golfplätzen, Parks, Teichen und Wasserläufen unterbrochen wird. Die Häuser bestehen überwiegend aus einstöckigen Bungalows und sind auf ebenem Wüstenboden erbaut. Es gibt kaum Treppen und Stufen und alle Bordsteinkanten sind abgeflacht – die gesamte Stadt ist nahezu barrierefrei. Einkaufszentren und Läden für den täglichen Bedarf sind flächendeckend vorhanden und zu Fuß auf kurzen Wegen erreichbar. Typisch für Sun City sind sogenannte Recreation Center, die zur Freizeitgestaltung und Fitness der Bewohner beitragen.

Das Klima im Valley of the Sun (Tal der Sonne), in dem die Stadt angesiedelt wurde, ist angenehm warm und es gibt im Schnitt 312 Sonnentage jährlich.

Sehen Sie im BZ-NachrichtenTV einen Bericht über Sun City

Kommentar hinterlassen zu "Sun City – das US-Modell für Wohnen im Alter"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: