Vor 70 Jahren entstand das Grundgesetz – einer, der dabei war, berichtet

Der Parlamentarische Rat war eine von den elf deutschen Länderparlamenten der drei Westzonen gewählte Versammlung von 70 Abgeordneten, die von September 1948 bis Mai/Juni 1949 in Bonn tagte. Sie sollte drei Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs und dem Ende der Tätigkeit einer Reichsregierung die formal bis 1945 geltende Weimarer Verfassung ersetzen und einen auf demokratischen Prinzipien beruhenden politischen Neuanfang für Deutschland einleiten.

Am 8. Mai 1949 verabschiedete der Parlamentarische Rat das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland, die verfassungs- und staatsrechtliche Basis für die Gründung der Bundesrepublik Deutschland (Westdeutschland), die allerdings ebenso von der Zustimmung der Länderparlamente wie von der Genehmigung der Militärgouverneure der Westzonen abhing. Zusätzlich schuf er mit dem Wahlgesetz zur Bundestagswahl und den Bestimmungen für die Bundesversammlung die gesetzlichen Voraussetzungen für die am 14. August 1949 erfolgende erste Bundestagswahl sowie für die erste Wahl des Bundespräsidenten, die am 12. September 1949 stattfand. Der erste Bundespräsident war Theodor Heuss, der erste Bundeskanzler Konrad Adenauer.

Anlässlich des siebzigjährigen Jubiläums des Grundgesetzes präsentiert das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz das Messenger-Projekt „70 Jahre Grundgesetz“. Der Erzähler Karl, ein fiktiver Stenograf des Parlamentarischen Rates, berichtet von der Entstehung der Grundrechte, die er als Augenzeuge miterlebt. In Form von Messenger-Nachrichten erzählt er in Echtzeit, was vor 70 Jahren geschah und nimmt seine Leserinnen und Leser mit in die Anfänge der bundesdeutschen Demokratie.

Zugleich erzählen die Nachrichten auch über die persönlichen Lebensverhältnisse des Stenografen, die Folgen der Währungsreform, die Berliner Blockade, die soziale Lage in Westdeutschland, das Leben in Ruinen. Ziel des Projekts ist einerseits, ein Bewusstsein davon zu vermitteln, welche Bedeutung die Grundrechte für jeden Einzelnen haben, und andererseits, unter welchen politischen, wirtschaftlichen und sozialen Verhältnissen das Grundgesetz 1948/49 entstand.

Das Projekt wurde von der Berliner Agentur ORCA Affairs (www.orca-affairs.de) umgesetzt, einem Partner des Bundesverband Initiative 50Plus (BVI50Plus: http://www.bvi50plus.de).

Jetzt anmelden und ab dem 5. Mai Nachrichten von Karl bekommen

So erhält man ab dem 5. Mai die Entstehungsgeschichte des Grundgesetzes:

  1. Öffnen Sie diese Seite hier (https://www.bmjv.de/WebS/70JahreGG/DE/Home/_pages/Anmelden/anmelden_node.html) auf dem Smartphone.
  2. Klicken Sie auf den Button mit Ihrem Messenger.
  3. Speichern Sie die angezeigte Telefonnummer unter „Karl“.
  4. Senden Sie mit Ihrem Messenger ein „Guten Tag“ an Karl.
  5. Karl bestätigt mit einer Antwort und schreibt Ihnen dann ab dem 5. Mai regelmäßig aus seiner Welt.

Kommentar hinterlassen zu "Vor 70 Jahren entstand das Grundgesetz – einer, der dabei war, berichtet"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: